Deutschland, Flüchtlinge, kriminell

Festnahme nach versuchter Vergewaltigung

Nach dem sexuellen Übergriff auf eine 17-Jährige im nordfriesischen Leck konnte ein Tatverdächtiger ermittelt werden. Es handelt sich um einen 27 Jahre alten Flüchtling aus Eritrea.

fries 0 1

Montage/Goegeo/CC-BY-SA-3.0

Gegen den Beschuldigten wird wegen versuchter Vergewaltigung ermittelt, schreibt die Polizei

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Flensburg wurde er am Mittwoch dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht vorgeführt. Dieser ordnete die Untersuchungshaft an. 

Der überfallartige Angriff ereignete sich am vergangenen Sonntagmorgen gegen 3.40 Uhr. Das Mädchen war auf dem Heimweg aus der Diskothek "Töff", als sie von zwei dunkelhäutigen Männern angesprochen wurde. Sie ignorierte das und ging weiter. Die Männer folgten ihr daraufhin. 

Einer der beiden umklammerte sie dann von hinten und riss sie zu Boden. Dort fasste er sie unsittlich an. Die junge Frau rief um Hilfe, sodass ein Anwohner aufmerksam wurde und ihr zu Hilfe kam. Anschließend flüchteten die Männer.

Quelle: freiezeiten.net

Add comment

Jep News Media Solutions

Tel. + 49 / 33 / 25 91 - 15 97

Tel. + 49 / 15 / 78 206 3915

E-Mail: info@jepnews.de

О новой Joomla на JooMix.org